Filmförderung

Seit 1996 ist der FilmFernsehFonds Bayern (FFF Bayern) für die Filmförderung in Bayern und somit auch in der Filmregion Tegernsee Schliersee verantwortlich und gehört wohl zu den am besten ausgestatteten Fördertöpfen Deutschlands.

Zu den Gesellschaftern gehören der Freistaat Bayern, die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM), der Bayerische Rundfunk (BR), das ZDF und die privaten Fernsehanbieter ProSiebenSat.1 und RTL. Gefördert werden die Herstellung von Kino- und Fernsehfilmen.

Während Anträge für die Herstellung eines Kinofilms als internationale Koproduktion und die Förderung von Digital Image Design (VFX) laufend eingereicht werden können, unterliegen die Anträge auf Förderung Produktion Kinofilm/Fernsehfilm, Drehbuch, Projektentwicklung, Nachwuchsfilme sowie Verleih/Vertrieb vorgegebenen Einreichfristen, welche auf der folgenden Website des FFF Bayern eingesehen werden können:

> Alle Informationen zum FFF Bayern

Informationen über die Vergaberichtlinien erhalten Sie in den Richtlinien für die Bayerische Film- und Fernsehförderung des FFF Bayern:

> Informationen zu den Vergaberichtlinien

Seit März 2015 können Anträge zur Förderung der Produktion von Kino- und Fernsehfilmen, internationalen Koproduktionen, Nachwuchsfilmen, Projektentwicklung, Drehbuch sowie Verleih und Vertrieb nur noch über das Online-Antragsportal gestellt werden, welches Sie über folgenden Link erreichen können:

> Online-Antragsportal

Über die Anträge entscheidet der FFF-Vergabeausschuss. Weitere Informationen zu Möglichkeiten der Filmförderung erhalten Sie auch hier:

> FilmFernsehFonds Bayern (FFF Bayern)

> Filmförderungsanstalt des Bundes (FFA)

> Deutscher Filmförderfonds (DFFF)

> Creative Europe (2014-2020)

dsc_1161