Dorfgasse Lebzelterberg

Urige, schmale Dorfgasse mit alter Konditorei und Café.

Der Lebzelterberg hat seinen Namen vom Lebzelter, der ursprünglich Lebzelter, d. i. Lebkuchen, Kerzen, Honigartikel und Backwaren fertigte. Ein barocker Adeliger in Modelform ist auf der nördlichen Seite zwischen den Fenstern auf dem Putz des Cafés (momentan geschlossen) angebracht und aus der urigen Dorfgasse sichtbar.

Stilrichtung:
Klassizismus (ca. 1755 – 1830)

Kategorie: Gasse, Fußweg, Panoramaweg/- straße

Anmerkungen zum Drehort: Viele Parkmöglichkeiten unmittelbar am nahe gelegenen Marktplatz sowie etwas oberhalb (ggü. Waitzinger Keller). Stromversorgung ist durch angrenzende Gebäude gegeben.

Zustand: Gepflegt

Ansprechpartner:
Kulturamt und Tourismusförderung der Stadt Miesbach
Isabella Krobisch
Schlierseerstr.16
83714 Miesbach
info@waitzinger-keller.de
www.waitzinger-keller.de
+49 0825 7000-0

Anfahrt:
Lebzelterberg
83714 Miesbach
Deutschland